Informationen

Sehr geehrte Damen und Herren,

gerne weisen wir Sie auf eine interessante Veranstaltung der Friedrich Ebert Stiftung am 14.11.2018 um 18.00 Uhr im Haus der Universität, Schadowplatz 14, 40212 Düsseldorf, hin.

Das Thema der Veranstaltung ist “Deutsch-Russische Beziehungen, zwischen Konfrontation und Kooperation”.

Gemeinsam mit Vertreter_innen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft wird erörtert, ob und wie die wirtschaftliche Zusammenarbeit dazu beitragen können, die politischen Beziehungen zwischen Deutschland und Russland zu entspannen.

Einladung

Sehr geehrte Damen und Herren, gerne möchten wir Sie auf den neusten spannenden Artikel von Herrn Klaus Dormann “Wachstum in Russland: Nur knapp 2% jährlich bis 2020″ aufmerksam machen. “Sogar die russische Regierung hat Ende Juni ihre Wachstumsprognosen für 2018 und 2019 unter 2 Prozent gesenkt. Sie rechnet im nächsten Jahr jetzt nur noch mit einem Anstieg der gesamtwirtschaftlichen Produktion um 1,4 Prozent. Das ist weniger als die meisten internationalen Wirtschaftsorganisationen und Bankanalysten erwarten (1,7 bis 1,8 Prozent)…”

Artikel

 

DRW beim B2Run 2018

„Gemeinsam mit der gewaltigen Anzahl von 12.500 Läufern aus 600 Firmen startete am Donnerstag, den 28. Juni 2018, auch die aus sieben Läufern bestehende Mannschaft des Deutsch-Russischen Wirtschaftsclubs Düsseldorf auf die 6,2 km lange Strecke des Düsseldorfer B2Run Firmenlaufs. In diesem Jahr war es bereits die vierte erfolgreiche Teilnahme, alle kamen mit beachtlichen Zeiten ins Ziel und brachten dem DRW ein tolles Mannschaftsergebnis mit nach Hause. Dabei hatte man aus den Erfahrungen der vergangenen Läufe gelernt: Wie in den Vorjahren auch war es am Abend um 19:30 Uhr erneut extrem schwülheiß, alle Läufer nahmen sich zu Herzen, nicht bis ans Limit zu gehen, um die eigene Gesundheit zu schonen und den Mannschaftserfolg zu sichern. Im Anschluss gab es in der Esprit Arena bei Livemusik und kühlen Getränken eine fröhliche Feier inmitten der großen Party. Das Training geht nun weiter: Nach dem Lauf ist bekanntlich vor dem Lauf und wir wollen auch beim nächsten Mal wieder mit guten Zeiten dabei sein und etwas für unsere Gesundheit tun. Rainer Birke“

Fotos

Clubabend im November

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder,

Wir freuen wir uns, Sie am Mittwoch, den 07.11.2018 um 18.00 Uhr an unserem hochinteressanten Clubabend in der Kanzlei CMS, Breite Straße 3, 40213 Düsseldorf begrüßen zu dürfen.

Wie kam es zu den Missverständnissen und Sanktionen zwischen Russland und Deutschland und wie finden wir wieder zurück zu einer politischen Entspannung?

Bildergebnis für thumann michael

Der renommierte Buchautor und Journalist bei der ZEIT Michael Thumann, ein Kenner der Politik und Geschichte Osteuropas, teilt mit uns seinen Blickwinkel über diese Fragestellung und die russisch-deutschen Beziehungen seit der Neunziger Jahre.

Nach dem spannenden Vortrag laden wir Sie zum Austausch bei Wein und Snacks ein. Der Teilnahmebeitrag beläuft sich auf 30,00€ für Mitglieder und 45,00€ für Nichtmitglieder.

Wir freuen uns wie immer sehr auf Ihr Kommen und bitten um Anmeldung bis zum 02.11.2018.

Genauere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Einladung im Anhang.

Einladung

Fußball-WM 2018, Eröffnungsspiel Russland gegen Saudi-Arabien

Am Donnerstag, dem 14. Juni haben wir zusammen die Eröffnungsfeier und das damit verbundene AuftaktspiОбложка 5 карточка города организаel zwischen Russland und Saudi-Arabien in den Kasematten angeschaut. Eine super Stimmung und der triumphale Sieg der russischen Mannschaft! Vielen Dank an alle, die dabei waren und Stimmung gemacht haben!

DRW-Clubabend im Juni

Für underen nächsten Clubabend am 7. Juni 2018 konnten wir als Referenten Herrn Ronald Schulz, Senior Project Manager bei der GIZ GmbH, Bonn für einen Vortrag zum Thema: „20 Jahre Deutsch-Russisches Managerfortbildungsprogramm – eine Erfolgsgeschichte“.

Im Jahre 1998 wurde anlässlich eines Besuchs des damaligen deutschen Bundeskanzlers Helmut Kohl in Russland eine Vereinbarung mit dem russischen Präsidenten Boris Jelzin über die Schaffung eines Fortbildungsprogramms für junge russische Manager getroffen, die in Deutschland durch eine Kombination von Kontakt- und Geschäftsanbahn2018-05-25ung mit betriebswirtschaftlicher Qualifizierung befähigt werden sollten, die Anpassung Ihrer Unternehmen an die Marktwirtschaft aktiv mitzugestalten. Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) ist vom Bundewirtschaftsministerium mit der Koordinierung des Programms beauftragt.

In seinem Vortrag berichtet Herr Schultz über die aktuelle Situation, Förderinstrumente für das Russlandgeschäft sowie über 20 Jahre Erfahrung mit dem Programm in Russland.

 GIZ Information Nachlese